Anleitung

Versuchen Sie in drei Minuten möglichst viele Tonnen Sand in den LKW zu laden. SIMOCODE-DP 3UF5, das kommunikationsfähige Motorschutz- und Steuergerät steuert und überwacht dabei den Motorabzweig.

Wenn der LKW mit acht Tonnen Sand beladen ist, setzt er sich in Bewegung und kehrt entladen nach kurzer Zeit zurück. Das System SIMOCODE-DP 3UF5 zeigt Ihnen ständig die Prozeßdaten Strom, Motor "Ein", Motor "Aus" - und hier im Spiel: Zeit und Tonnen Sand - an.

Sollten Sie das Förderband überlasten - zu viel Sand - so spricht der obere Stromgrenzwert im SIMOCODE-DP 3UF5 an und eine Warnmeldung wird über den PROFIBUS-DP an das Visualisierungssystem abgesetzt. Wird diese ignoriert kommt nach kurzer Zeit zu einer Überlastauslösung, daß heißt SIMOCODE-DP 3UF5 schaltet den Motorabzweig ab und für Sie heißt dies GAME OVER.



Beschreibung der Tasten

START

Das Förderband setzt sich in Bewegung. Der LKW kommt zur Beladung. Die Zeit läuft.
STOPDas Förderband stoppt. Der LKW fährt ab. Die Zeit stoppt.
SANDDer Schieber des Silos öffnet sich. Eine Tonne Sand fällt auf das Förderband.



Diese Animation zeigt Ihnen, daß das kommunikationsfähige Motorschutz- und Steuergerät den Motorabzweig steuert, vor Überlast schützt und Sie immer über den aktuellen Betriebszustand informiert.


Für diese Animation benötigen Sie den PlugIn
"ShockWave" von Macromedia.


art of vision - homepage